Fortbildung

Re-Bestrahlungsworkshop

14.05.2020
09.00 Uhr - 18.00 Uhr
Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die Re-Bestrahlung ist eines der anspruchsvollsten Themen in der Radio-Onkologie. Lange Zeit war man der Meinung, dass eine Radiotherapie in derselben Lokalisation nicht wiederholt werden kann. Neue Bestrahlungstechniken und Behandlungskonzepte halfen uns dabei, die Indikationen für die Re-Bestrahlung weiter auszudehnen, ohne die Sicherheit der Patienten zu gefährden. Mittlerweile deuten erste Daten sogar auf die sinnvolle Machbarkeit einer dritten Bestrahlungsserie im Sinne einer Re-Re-Strahlentherapie hin!

Zu diesem Thema geben führende Experten im Zuge unseres Re-Bestrahlungsworkshops einen praxisnahen Einblick in die komplexe Materie einer zweiten und dritten Behandlungsserie – darunter Prof. Dr. Carsten Nieder vom Institut für klinische Medizin in Tromsø, Norwegen. Die Kombination einer lokalen Strahlentherapie mit zielgerichteten Substanzen und Immun-Checkpoint-Inhibitoren nimmt zu, daher befasst sich ein Impulsvortrag des Workshops mit diesem Szenario in der Re-Bestrahlungssituation. Neben den Vorträgen besteht in mehreren Diskussionsrunden die Möglichkeit einer kritischen Reflexion. Eigene Daten können als Abstracts eingereicht und präsentiert werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf zwei spannende Workshop-Tage!

Prim. Univ.-Prof. Dr. Hans Geinitz
Vorstand der Abteilung für Radio-Onkologie und Strahlentherapie
Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern

OÄ Mag.a Dr.in Elisabeth Bräutigam
Stv. Ärztliche Direktorin, Fachärztin für Radio-Onkologie und Strahlentherapie
Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern

 

Alle Details zu Programm, Anmeldung und Abstract-Einreichung finden Sie unter: www.ordensklinikum.at/re-bestrahlung2020

 

 

Ansprechpartner

Zuweiserbeziehungsmanagement und Marketing

Cornelia Schreiner, BA